1803: Historischer Roman – Bale C. Harding

1803: Historischer Roman von Bale C. Harding [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Um 1803: Benjamin McAllister und Richard Green, zwei Offiziere der britischen Marineinfanterie, treffen nach wochenlanger Fahrt auf stürmischer See am Kap der Guten Hoffnung ein. Nathan Uxbridge, der altgediente Kommodore des Afrikageschwaders, erwartet sie bereits mit großer Ungeduld. Seit Wochen ohne Nachricht aus London sieht er sich und seine Männer hilflos einer immer bedrohlicher werdenden Lage am Kap ausgesetzt. Die mit Napoleon verbündeten Holländer fordern offen den Abzug der Briten und berufen sich dabei auf den kürzlich geschlossenen Frieden von Amiens. Ohne ausdrücklichen Befehl der Admiralität kann sich Uxbridge jedoch nicht zurückziehen. Als wenig später zwei englische Farmer am Kap ermordet werden, scheint ein bewaffneter Konflikt unausweichlich. Auf Befehl von Nathan Uxbridge beginnen Benjamin und Richard zu ermitteln und geraten dabei immer tiefer in den Sog der Vergangenheit. Und plötzlich steht das Leben der beiden selbst auf dem Spiel.

Link zum Buchtrailer

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Bale C. Harding

Kurzvita
Bale C. Harding ist das Pseudonym des in Potsdam lebenden Autors und Medizinjournalisten Dr. Marcus Mau. Bereits seit frühen Kindheitstagen der maritimen Geschichte des ausgehenden 18. und des beginnenden 19. Jahrhunderts verfallen, begann dieser zwischen 2011 und 2013 während seiner Zeit in London damit, die Figur des britischen Marinesoldaten Benjamin McAllister zu entwickeln und dessen Abenteuer mit guter Kenntnis der historischen Ereignisse jener Zeit niederzuschreiben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung