Allererstes ABC aussergewöhnlicher Ausreden – Anne-Friederike Heinrich

Allererstes ABC aussergewöhnlicher Ausreden – Anne-Friederike Heinrich Werbung

Klappentext/Beschreibung
Mit dem »Allerersten ABC aussergewöhnlicher Ausreden« finden Schulstarter einen lachenden Einstieg in die Welt der 26 Buchstaben. Denn sie lernen nicht nur unser Alphabet, sondern auch die 26 allerfrechsten Ausreden, die die Grossen jemals gehört haben. Für Abc-Schützen und Abc-Fans.

Ständiger Süssigkeitenmangel, kein Klopapier, Ohrenkriecher auf Oskar Obermeckers Opelsitz – Erwachsene machen Kinder gern für allen möglichen Mist verantwortlich. Dabei bist Du völlig unschuldig! Schliesslich stecken hinter allerlei alltäglichen Ärgernissen 26 furchtbar freche Zwerge: Achim, Bernadette, Cornelia …

Lerne mit dem »Allerersten ABC aussergewöhnlicher Ausreden« voller Alliterationen nicht nur die 26 Buchstaben unseres Alphabets, sondern auch die ausgefuchstesten Ausreden, die je eine Mama, ein Nachbar oder eine Lehrerin gehört hat.

Diesen Zwergen kann einfach niemand böse sein. Dein Glück!

Link zur Leseprobe

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Anne-Friederike Heinrich

Kurzvita
Die Kinderbuchautorin Anne-Friederike Heinrich liebt Kinderbuchwelten mit Figuren, die zu guten Freunden werden. Schon als kleines Mädchen hat sie sich Geschichten ausgedacht und erzählt; bis heute versenkt sie sich gern in dünnen bis mitteldicken Bändchen für junge Leser.

Anne-Friederike Heinrich ist mit zwei älteren Geschwistern, Ronja Räubertocher, Lotta, Räuber Hotzenplotz, Pipi Langstrumpf und dem Mondbären aufgewachsen. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern entdeckt sie nun die Welten von Globi und Papa Moll, von Ritter Rost und Lieselotte, reist von Tripiti nach Bullerbü und klopft bei Wanja in der Nacht.

Kinderbücher liegen Heinrich sehr am Herzen – denn Kinder haben einfach die allerbesten Geschichten verdient. Die »Kleinen« sollen nicht nur zauberhafte Bildwelten begnadeter Illustratoren kennenlernen, sondern auch die bildreiche und kraftvolle Fülle der Sprache erfahren. Besonders dann, wenn sie selbst mit dem Lesen beginnen.

Anne-Friederike Heinrich arbeitete als Journalistin für diverse Zeitungen und Zeitschriften und als Chefredakteurin eines Fachmagazins für Kommunikation, bis sie mit dem Schulstart ihrer beiden Söhne einen Traum verwirklichte: Geschichten und Gedichte für Kinder schreiben.

Geboren wurde Anne-Friederike Heinrich in Bielefeld – ein Beweis dafür, dass es die Stadt am Teutoburger Wald wirklich gibt. Seit 2006 lebt sie in der Schweiz, weil ihr das kleine Land voller Berge und Seen besser gefiel als jeder andere Ort auf dieser Welt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung