Bluescreen: Schlips & Vorurteil – Julia K. Hilgenberg

Bluescreen: Schlips & Vorurteil, Band 1 von Julia K. Hilgenberg [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Das Fernsehen ist eine Errungenschaft unserer Zeit, um die uns Jane Austen womöglich beneidet hätte. Womöglich hätte sie aber auch nur verständnislos mit den Schultern gezuckt – und ihren größten Roman trotzdem geschrieben.

Elizabeth Bennet und William Darcy haben in dieser Geschichte mit ihren gut zweihundert Jahre alten Pendants nicht nur die Namen gemein. Als die aufgeweckte junge Technikerin und der arrogante, überwiegend missgelaunte Moderator im Studio eines Regionalsenders aufeinandertreffen, ist die Spannung zwischen ihnen fast greifbar, und schon bald stehen die Vorurteile und die Missverständnisse denen aus dem frühen 19. Jahrhundert in nichts mehr nach.
Können zwei so unterschiedliche Temperamente dennoch Gefühle der Zuneigung füreinander entwickeln – und wenn ja, haben sie auch in der heutigen Zeit eine Chance?

Ein modernes »Stolz und Vorurteil« vor der illustren Kulisse der heutigen Fernsehwelt!

Band 1 der Schlips & Vorurteil Reihe

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

J. K. Hilgenberg

Kurzvita
Julia K. Hilgenberg wurde 1987 in Frankfurt am Main geboren und hat sich nach dem Abitur kopfüber in den deutschen Medienzirkus gestürzt. Nach rund zwölf Jahren Film & Fernsehen und drei eigenen Büchern hat sie ihren Job als Technikerin schließlich an den Nagel gehängt und das Schreiben zu ihrem Beruf erklärt.
Sie lebt derzeit in München und arbeitet als freie Autorin, Lektorin, Korrektorin und Ghostwriterin.
Wenn sie nicht gerade mit Worten jongliert, durchstreift sie die bayerischen Wälder, liefert sich online virtuelle Schlachten oder genießt Tee und Kekse bei einem guten Film.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung