Der Hirschkönig – Diandra Linnemann

Der Hirschkönig von Diandra Linnemann Werbung

Klappentext/Beschreibung
Ein historischer Roman über Freiheit, Liebe und Magie.

Die Römer haben beinahe die gesamte bekannte Welt unterjocht. Mit einer Mischung aus Bestechung, Überredung und roher Gewalt ist es ihnen gelungen, die freien Stämme Germaniens an das römische Reich zu binden. Junge Männer werden nach Rom gebracht, um mehr zu lernen über die Errungenschaften der modernen Welt, auf dass sie ihren Herren nacheifern und den Segen der Zivilisation in ihre Dörfer tragen.

Der junge Cherusker Siegfried ist einer von vielen, die als Geiseln in die Stadt am Tiber gebracht werden. Jahre später kehrt er zurück, um am Rhein den Römern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, seine Sippe ins Reich zu holen und zu verhindern, dass Chaos und Gewalt sich in den germanischen Wäldern ausbreiten. Aber schon bald nach seiner Rückkehr fängt er an zu zweifeln.

Mit Hilfe von Freunden und Familie arbeitet er daran, einen selbstmörderischen Plan in die Tat umzusetzen. Sein Gegner: Niemand geringeres als die stärkste Armee der Welt. Und am Ende muss er lernen, dass alle Siege nichts wert sind, wenn die Liebe seines Lebens unerreichbar bleibt.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Diandra Linnemann

Kurzvita
Diandra Linnemann ist diplomierte Übersetzerin und Autorin mehrerer fantastischer Bücher und Kurzgeschichten. Die Reihe „Magie hinter den sieben Bergen“ folgt der Magieberaterin Helena Weide durch ein magisches Jahr in Bonn. Mit Bob, dem Außerirdischen, erforscht sie fremde Welten. Und wenn das nicht reicht, stürzt sie sich kopfüber in kleine und große fantastische Abenteuer. Diandra mag Kaffee, Katzen und ihre neuen Laufschuhe.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung