Die Kunst Butterbrot zu schmieren – Mo Kast

Die Kunst Butterbrot zu schmieren von Mo Kast Werbung

Klappentext/Beschreibung
Leo war in seinen Mitbewohner Mirco verliebt, leider ziemlich einseitig. Der Saftsack wusste auch noch davon und ließ keine Gelegenheit aus, ihn damit aufzuziehen. Aber hey, wo die Liebe eben hinfiel … Als Dave in Leos Leben trat, schien sich mit dessen wunderschönem Lächeln aber endlich alles zum Guten zu wenden. Und vielleicht war es an der Zeit, sich einen anderen Mitbewohner zu suchen, einen Hund zum Beispiel.

Eine kurzweilige Novelle mit heiteren Momenten, einer ausführlichen Anleitung über das korrekte Schmieren von Butterbroten, und darüber, wie wichtig es sein kann, Grenzen zu setzen.

Buch kaufen (externe Links)
Direkt bei der Autorin | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Mo Kast

Kurzvita
Über Mo gibt es alles Mögliche zu erzählen. Sie denkt in Bildern und zeichnet sie gerne. Lustigerweise ist sie erst durch ihre Legasthenie zum Schreiben gekommen. Ihre Freude wurde dadurch nie getrübt. Ihr Geld verdient sie als selbstständige Kommunikationsdesignerin (B.A.), Illustratorin und Autorin. Ein Leben ohne ihren Mann, ihrer Tochter und ihrem Hund kann und will sie sich gar nicht vorstellen.

Über das was sie schreibt, gibt es auch ein bisschen was zu erzählen: Sie mag es unkonventionell. Menschen mit Ecken und Kanten sind die, die sie interessieren. Keine großen Gesten, sondern die Besonderheiten des Alltags geben ihren Geschichten Kraft. Und letztendlich schreibt sie darüber, dass Liebe für jeden ist, egal wie verschroben oder ungewöhnlich sie sich zeigen kann.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung