Die Rache der Schwabenkinder – Paul Steinbeck

Die Rache der Schwabenkinder von Paul Steinbeck Werbung

Klappentext/Beschreibung
Die Nachfahren der Schwabenkinder begehren auf!
Eine Gruppe von Verschwörern will vermeintliches Unrecht aus den vergangenen Jahrhunderten in Selbstjustiz rächen. Oberschwaben wird überzogen von einer Welle der Gewalt.
Der Anführer der Verbrechergruppe, Johannes, bereist die Ländereien und Orte des Geschehens. Er ist überzeugt, dass dieser Wohlstand durch die Arbeit der Schwabenkinder möglich wurde. Er findet Anhänger in der Schweiz, in Liechtenstein, in Österreich. Hohe Geldzahlungen werden gefordert. Doch niemand reagiert. Johannes wird radikaler. Tiere liegen tot auf dem Hof. Menschen sterben. Die Situation eskaliert. Der Zeitpunkt Ende Oktober naht. Zeit des Zahltages und der Rückkehr der Kinder in früheren Jahrhunderten in ihre Heimat.

Kommissar Steven Plodowski stellt sich mit seinen Kollegen der Gewalt entgegen und taucht immer mehr ein in die Welt der Schwabenkinder. Die Öffentlichkeit wird unruhig. Die Presse beginnt zu hetzen.
Die Verschwörer mutieren zu Attentätern. St. Martini naht. Die Märkte werden vorbereitet. Johannes zieht sich in die Bergdörfer von Graubünden zurück. Begegnet Steven, der selbst einer Spur folgt. Es kommt zum Konflikt und zur Auseinandersetzung. Johannes stößt Steven in den Abgrund einer verlassenen Höhle und flieht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Stevens Leben ist in Gefahr.
Die Attentäter reisen nach Ravensburg. Wertvolle Tage gehen verloren. Der große Showdown naht. Ravensburg sieht sich der größten Gefahr gegenüber, seit die Menschen sich erinnern können. Wird es Plodowski schaffen, die Täter rechtzeitig zu stoppen?

Link zur Lesung des Autors bei YouTube

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Paul Steinbeck

Kurzvita
Paul Steinbeck ist der Künstlername des Autors, der 1967 in Ravensburg, Oberschwaben geboren wurde. Bürgerlicher Name ist Hubert Romer.
Paul Steinbeck ist Oberschwabe und lebt in der Region Stuttgart.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung