Geborene des Schicksals – E. F. v. Hainwald

Geborene des Schicksals von E. F. v. Hainwald [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Vom Licht der Schöpfung berührt,
vom Schatten der Macht verdorben,
vom Pfad des Schicksals gebeutelt.

Während die Heilerin Zeemira sich neuen Kräften zugewandt hat und zusammen mit dem Flammentänzer Najim die rauen Inseln der See bereist, hat der gewagte Schachzug von Hohepriesterin Maheen das Machtgefüge zutiefst erschüttert. Die bisher hochgeschätzten Lichtgeborenen treten aus der Öffentlichkeit zurück und überlassen die Welt dem Chaos. Der Krieger Jaleel versucht den wachsenden Einfluss der Schattengilde zu bremsen und gerät bald gefährlich zwischen die Fronten.

Als sich alle Teile des Puzzles zusammenfügen und die Rätsel der alten Zeiten beantwortet werden, beginnen die Schatten der Vergangenheit nach der Gegenwart zu greifen.

Die Mächtigste aller Hohepriesterinnen Madinas ist jedoch nicht bereit, sich dem Schicksal zu beugen.

Band 3 der Die Legende der Lichtgeborenen Reihe

Buch kaufen (externe Links)
Direkt beim Verlag | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

E. F. v. Hainwald

Kurzvita
Von Hainwald schlug mit seinem Debüt 2017 ein neues Kapitel in seinem Leben auf. Ursprünglich arbeitete er mit Fotografie, Design und Illustration im visuellen Bereich. Das Schreiben eröffnete ihm jedoch ganz neue Möglichkeiten, um den Menschen seine Vorstellungen näher zu bringen.
Seine Fantasy-Trilogie um die Geborenen des Lichts erschien zuerst im Selfpublishing und wurde mehrfach für Leserpreise nominiert. Mit dem Science-Fiction-Roman „Cyberempathy“ beschritt er neue Wege und konnte durch diese unkonventionelle Geschichte eine Vielzahl von Lesern begeistern. Mittlerweile steht sein Name für erfrischend andersartige Geschichten, die für den Leser stets mit überraschenden Wendungen aufwarten.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung