Im Regen so nah – Eva Maria Höreth

Im Regen so nah – Eva Maria Höreth Werbung

Klappentext/Beschreibung
Die ersten Regentropfen fielen in der Stille zwischen uns.

Mein Leben bestand aus Schule und Arbeit, Arbeit und Schule. Aber das war okay. Ich wollte es so. Wenn ich behaupten würde, ich wüsste nicht, wann sich mein Leben nach dem Unfall erneut geändert hätte, würde ich lügen. Ich weiß noch genau, wann sich alles änderte. Im Sommer meines Abschlussjahres, als ich ihm begegnete: Cayden Evans. Im Regen. Eines stand für mich unumstößlich fest, dass ich ihn hasste, weil er meine Schwester getötet hatte. Und doch war ich dabei mich in ihn zu verlieben.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Eva Maria Höreth

Kurzvita
Eva Maria Höreth wurde als Sonntagskind am Erntedankfest des Jahres 1981 in Offenbach geboren. In ihrer Jugend hat sie alle Agatha Christie Krimis verschlugen, doch seit sie „Die Stadt der träumenden Bücher“ von Walter Moers gelesen hat, gehört ihr Herz der Fantasy. Mittlerweile schreibt sie auch New Adult. Sie lebt in einem drei Generationenhaus mit ihrem Mann und zwei Söhnen, sowie zwei Meerschweinchen. Mit „Moonwitch -Liebe zwischen Licht und Schatten“ veröffentlichte sie 2014 ihr Debüt, mit dem sie sich den Traum verwirklichte ihr eigenes Buch im Regal stehen zu haben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung