Majulah!: Gestrandet in Singapur – Silke Tobeler

Majulah!: Gestrandet in Singapur – Silke Tobeler Werbung

Klappentext/Beschreibung
»Du kennst diesen Finn doch überhaupt nicht!«, hatte Franzis Freundin Mimi gesagt. Dennoch bricht Franzi wenig später mit Finn auf, um am anderen Ende der Welt ihr Glück zu suchen. Mimi scheint recht zu behalten. Finn verschwindet, und Franzi irrt auf der Suche nach Zuflucht durch das pulsierende Singapur. Sie trifft auf Sara, eine geheimnisvolle alte Dame, die zurück an den Ort ihrer Kindheit will.
Damit beginnt ein Roadtrip, der ins Herz Malaysias und auf Finns Spur führt.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Silke Tobeler

Kurzvita
Silke Tobeler, geboren in Hamburg, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Singapur. Mit ihrer Familie pendelt sie zwischen Hamburg, Brandenburg und Berlin. Als freischaffende Autorin verfasst sie neben Romanen, Kurzgeschichten und Essays, die in Kunstbüchern und Anthologien veröffentlicht werden. 2018 gewann Silke Tobeler den Bonner Literaturpreis für die Kurzgeschichte »Der Teppich«. Im Dezember 2019 erschien ihr Debüt »Collage – Ein Art brut-Krimi« im Salsa-Verlag. Silke Tobeler betreibt den Kunstblog: female-gaze.blog

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung