Merichaven: Reminiscing – Medra Yawa

Merichaven: Reminiscing von Medra Yawa [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Danni Jane Jasmine Mona Matthew Lisa Lucifer Lucas Matt Michael Marie Tyler Dagmar Sophie Ange-
Nein. Nein. Nein! Die sind nicht richtig. Keiner davon ist richtig! Alles nur wegen-
Er kriegt sie nicht! Er kriegt sie nicht! Er kriegt sie nicht! Er kriegt sie nicht! Er-
Wie oft muss ich es wohl noch schreiben, um es endlich glauben zu können?
Warum ist es überhaupt so schwierig, einen passenden Namen zu finden? Oder gar zwei? Ich möchte doch nur, dass es Euch gutgeht. Ich möchte, dass ihr gute Namen habt. Keine, die euch mit den kranken Jades in unserer Familie verbinden. Eher mit …
Eher mit eurer Großmutter. Der Journalistin! Und eurem Onkel, diesem störrischen Zeitgenossen, der euch schon jetzt so doll liebt und seit jeher alles Erdenkliche getan hat, um euren Vater zu beschützen … Besser als ich in den letzten Mona-
Lucifer … Luca Lucian?
Lucian und … Lisabeth?
Ich weiß doch auch nicht …
Angeline

Eine eigenwillige Ruhe hat sich über Merichaven gesenkt. Nichts ist mehr so, wie es einst schien: Familien wurden zerrissen. Lügen haben den Alltag gelenkt. Tode mussten verarbeitet werden. Verantwortungen wollten übernommen werden!
Und so waren falsche Namen der einzige Ausweg aus dem Fiasko.
Dabei kann doch nur die Wahrheit einen Weg in die Zukunft finden … Deswegen müssen Jason, Marya und Lucifer sich nun dieser stellen.
Aber wie erklärt man sie seinen Liebsten, wenn diese ihre Welt noch durch eine rosarote Brille sehen?

Band 3 der Merichaven-Reihe

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Medra Yawa

Kurzvita
Träumerin. Katzensklavin. Zwillingsmom. Berlinerin. Sprachenbegeisterte. Psychologiestudentin.
Medra Yawa ist eine im Jahr 1993 geborene Autorin, die immer eine Geschichte parat hat. So kam es auch, dass sie seit 2019 ihre ersten beiden Bücher zu Merichaven veröffentlichen konnte und an zwei Anthologien teilnehmen durfte. Außerdem sind bereits weitere Bücher in Arbeit.
In ihrer Freizeit lernt sie gern Japanisch und ist Spielen wie Munchkin nicht abgeneigt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung