Pfad ins Dunkel – Michael Leuchtenberger

Pfad ins Dunkel – Michael Leuchtenberger [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Dank seiner übersinnlichen Begabung wurde Caspar zum Anführer einer Geheimgesellschaft. Doch nach bitteren Rückschlägen fühlt er sich machtlos. Um zu alter Stärke zurückzufinden, begibt er sich auf eine Wanderung auf dem Appalachian Trail.
Auf dem gleichen Weg begegnen sich Elisabeth, Mona und Ove, die auf den ersten Blick wenig miteinander verbindet. Als sie auf Caspar treffen, wird aus ihrer gemeinsamen Reise ein surrealer Trip, auf dem sie schließlich ums nackte Überleben kämpfen …

Caspar ist bekannt aus Caspars Schatten.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Michael Leuchtenberger

Kurzvita
Michael Leuchtenberger begann in einer Phase der beruflichen Neuorientierung 2015 mit der Schriftstellerei. Seinen Debütroman „Caspars Schatten“ veröffentlichte er 2018 als Selfpublisher über Books on Demand.
2019 gewann Michael Leuchtenberger mit der Kurzgeschichte „Lampionfest“ den Schreibwettbewerb „Zeitgeist 2020“ von Litopian e.V. Im gleichen Jahr veröffentlichte er mit „Derrière La Porte – elf sonderbare Kurzgeschichten“ seinen ersten Erzählband. 2021 erschien mit „Pfad ins Dunkel“ der zweite Roman, eine Fortsetzung von „Caspars Schatten“.
Geboren wurde Michael Leuchtenberger 1979 in Bremen. Er studierte Germanistik und Anglistik mit Schwerpunkt Literaturwissenschaft in Oldenburg und Kingston-on-Thames und war anschließend einige Jahre als Redakteur in Hamburg tätig. Foto: © Matthias Hewing

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung