Schwesternband – Wiebke Tillenburg

Schwesternband von Wiebke Tillenburg [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Magdas Leben ist geprägt von Schicksalsschlägen. Die früh verstorbe Mutter, der melancholische, kontrollbessene Vater und die Ausgrenzung in einem tugendgeplagten Dorf.
Als sie endlich bereit ist, all dem zu entfliehen, kommt sie einem Geheimnis auf die Spur. Es liegt in ihrer Kindheit verborgen. Überschattet wird ihre Erinnerung jedoch von einem Apfel …

„Schwesternband“ lüftet Geheimnisse, die in „Eselmädchen“ verborgen blieben.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Wiebke Tillenburg

Kurzvita
Wiebke Tillenburg, geboren 1989, wuchs in Aachen auf und studierte dort Germanistik und Geschichte. Heute lebt sie am Rhein, kocht für Kinder und schreibt Geschichten.
Ihr Debüt „Eselmädchen“ war das erste eigenständige Werk nach mehreren Beteiligungen an Anthologien. Als Herausgeberin veröffentlichte Wiebke zusammen mit Magret Kindermann die Anthologien „Briefe aus dem Sturm“ und „Herzgezeiten“.
Mit dem Kinderbuch „Drachenangst und Menschenmut“, erfüllte sie sich einen langjährigen Traum und widmet sich dem, was sie immer schon schreiben wollte: Geschichten für kleine Leute.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung