Stets zu Diensten, Madam – Kathi Unterberg

Stets zu Diensten, Madam von Kathi Unterberg [Werbung]

Klappentext/Beschreibung
Ein historischer Liebes(kurz)roman. Für alle Fans von liebevoll kolorierten Postkarten, edwardianischen Hotelrestaurants und des gehobenen Handschuh-Flirts.

STETS ZU DIENSTEN, MADAM – Service For Ladies

Zu ihrem Glück ist Ilene Bascombe keine Lady. Sie ist nur die Tochter des fünften Sohnes eines Earls. Eine schnöde, wenig geheimnisvolle und zum baldigen Katzenkauf verdammte Miss.
Es ist der Sommer 1910. Der letzte Ball der Londoner Saison ist getanzt und auch in diesem Jahr ist Ilene in den Augen ihrer Mutter gescheitert: wieder kein reicher oder zumindest betitelter Ehemann; kein Duke oder Earl. Nicht einmal ein Baronet!
Doch natürlich taucht just in diesem Moment Bertram Prior auf. Der adrette junge Mann, der Ilene vor einem zersplitterten Glas, einem zweifellos tödlichen Sturz und vor allem dem Fächer ihrer Mutter rettet.
Vielleicht sogar vor einem Leben als alter Jungfer?
Berry allerdings hat ein Geheimnis, zumindest vor Ilene: Er ist Kellner. Auch die Töchter fünfter Söhne eines Earls haben Familien, die Ansprüche stellen. Dennoch reist er Ilene ohne zu Zögern nach Grantley Hall, einem Hotel in Yorkshire, hinterher, immerhin schuldet sie ihm einen Kuss für ihre Rettung.
Außerdem riecht sie gut, knabbert lieblich an ihren Handschuhen und lacht so bezaubernd, dass Berry die Hände zu zittern beginnen.
Vielleicht ist er auch ein bisschen verrückt geworden.

STETS ZU DIENSTEN, MADAM ist der Auftakt der Grantley Hall Reihe.
Eine cosy Romance für gemütliche Stunden auf dem Sofa, lange Zugfahrten oder warme Tage am Kinderplanschbecken.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Kathi Unterberg

Kurzvita
Kathi lebt und arbeitet mit Mann und Kind in Berlin.
Nach einer Ausbildung zur Grafikerin und Drehbuchautorin, arbeitete sie in der Redaktion eines großen deutschsprachigen Kinoportals und verfasste dort mehr oder minder interessante Nachrichten, sinnlose Fakten und wortgewaltige Rezensionen.

Kathi schreibt Bücher für die Seele; zuckersüße, ironisch angehauchte, Heile-Welt-Romanzen in historischem Ambiente. Geschichten, keine Geschichtsbücher, denn das können andere ohne Zweifel besser.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung