Tiefschwarze Schuld – Thomas Matiszik

Tiefschwarze Schuld – Thomas Matiszik Werbung

Klappentext/Beschreibung
Markus Lewin, ein Gerichtsvollzieher, begeht Selbstmord. Chefarzt Professor Hugo Mallen springt vom Dach des Dortmunder Klinikums. Während Lewins Witwe auf eigene Faust die Hintergründe des Todes ihres Mannes nachgeht, beauftragt Theresa Mallen Corinna Dupont – eine desillusionierte ehemalige Polizistin mit messerscharfem Verstand – die Wahrheit über den Tod ihres Mannes herauszufinden. Die Spuren führen durch die dunklen Quartiere des Ruhrgebiets, hinein in die Machenschaften eines Kinderhändler-Rings, bishin zu Verstrickungen auf höchster Ebene.

„Tiefschwarze Schuld“ ist der Auftakt der Corinna-Dupont-Reihe. Zunächst separat erscheinende Stränge verweben sich; überraschende Wendungen lösen ein fulminantes Finale aus, bei dem keine Fragen offenbleiben; doch jede Wahrheit hat ihren Preis!

Der Auftakt der Corinna-Dupont-Thriller-Reihe ist ein in sich geschlossener Fall.

Buch kaufen (externe Links)
Direkt beim Verlag | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Thomas Matiszik

Kurzvita
Nach 12 Semestern Lehramtsstudium an der Ruhruniversität Bochum arbeitete Thomas Matiszik als freier Musik-Journalist für die beiden Radiosender 1Live und WDR2 und schrieb Artikel für mehrere Stadt- und Musikmagazine. Seit Mitte der 90er-Jahre arbeitet er als freier Konzertagent in Bochum und hat Bands wie Reamonn, die H-Blockx oder auch Hollywood-Star Kevin Costner betreut. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt er unweit von Dortmund im beschaulichen Holzwickede.

Ende 2013 beginnt Thomas Matiszik mit seinem Debütroman „Karlchen“. Heute blickt der Autor stolz auf drei Romane zurück, die als Modrich-Trilogie bekannt und von den Kritikern gefeiert wurde.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung