Umbrae Noctis: Jäger und Gejagter – Elian Mayes

Umbrae Noctis: Jäger und Gejagter von Elian Mayes Werbung

Klappentext/Beschreibung
Nach Einbruch der Dunkelheit leben die Menschen eingesperrt unter der Erde, während die Jäger die Erdoberfläche beherrschen. Sie töten jeden, der es wagt, in der Nacht einen Fuß nach draußen zu setzen. Als einer der Jäger gefangen genommen wird, soll Elias seinen Beitrag zur Erforschung dieser Spezies leisten. Kiresh, der im Institut in unzähligen Experimenten gequält wird, weckt jedoch zunehmend sein Mitgefühl. Nach und nach stellt Elias den Sinn und Zweck dieser Forschung infrage. Alte Aufzeichnungen aus den Archiven lassen ihn außerdem daran zweifeln, ob im Institut wirklich alles mit rechten Dingen zugeht.

Buch kaufen (externe Links)
Direkt beim Verlag | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Kurzvita
Schreiben war für mich schon immer sehr wichtig, denn schreibend konnte ich ausdrücken, was ich andernfalls niemals über die Lippen gebracht hätte. Geschichten schreibe ich, seit ich überhaupt schreiben kann, und habe nie damit aufgehört. Sie sind Ausdruck dessen, was mich beschäftigt oder fasziniert und kaum etwas fasziniert mich so sehr, wie die Facetten der menschlichen Psyche, des menschlichen Charakters – seines Seins.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung