What the Hel? – Sarah Malhus

What the Hel? – Sarah Malhus Werbung

Klappentext/Beschreibung
»Ich bin keine Mahlzeit. Sucht euch jemanden, der schon tot ist!«

Ein missglückter Überfall führt Aila nach Helheim, das Reich der Totengöttin Hel. Dort herrscht reger Andrang und ohne Einweisung landet Aila nicht in einer der Hallen der Ewigkeit, sondern vor Hels Heimstatt – und wird von der Göttin prompt zur Mitarbeit eingespannt. Denn irgendjemand stiftet Chaos in der Unterwelt …

Eine Kurzgeschichte, die beweist, dass das Leben mit dem Tod noch nicht vorbei ist.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal

Sarah Malhus

Kurzvita
Sarah Malhus, Jahrgang 1989, schreibt schon seit ihrem 12. Lebensjahr.
Tagsüber in einer Personalabteilung tätig, verbringt sie ihre Freizeit am liebsten mit Literatur, sei es produzierend oder konsumierend. Genreübergreifend schreibt sie alles, was ihr die Plotbunnys bringen – von Kurzgeschichte bis Roman – ,doch in der Fantasy fühlt sie sich zuhause.
Ebenfalls erscheinen Werke mit ihr als Herausgeberin, u.a. die Anthologie »Kürbisgemetzel« und der Leitfaden »Der Selfpublishing-Fahrplan für Anthologien«. Sie ist zudem im Vorstand des gemeinnützigen Vereins Münchner Schreiberlinge e.V. tätig.
Die Autorin wohnt mit ihrem Lebensgefährten und zwei Kaninchen nördlich vor Münchens Stadttoren.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung