queere Indie-Bücher Part 1
Pride Month Thema

Queere Indie-Bücher Part 1

Werbung

Gemeinsam mit einigen Indie-Autorinnen und Bloggerinnen konnten einige tolle Beiträge für diesen Monat vorbereitet werden. Ihr könnt euch auf viele Buchtipps und Gastartikel freuen. Und heute starten wir mit Part 1 einer Auswahl queerer Indie-Bücher in den Pride Month. Habt viel Spaß und behaltet im Juni den Indie-Bücher Blog im Auge. Enjoy!


#queer von Nadine Föhse

#queer – Nadine Föhse

»Wir … wir haben Brüderschaft getrunken?«, stotterte Moritz.
Lars nickte.
»Und … und wir haben uns auch geküsst?«, fragte er dann.
»Das macht man so, wenn man Brüderschaft trinkt«, erwiderte Lars achselzuckend.

Nach einer durchzechten Nacht wachen Lars und Moritz in einem Bett auf. Was ist passiert? Das herauszufinden wird definitiv ihr geringstes Problem, denn Moritz‘ Handy dokumentiert den vergangenen Abend minutiös. Doch wie gehen die beiden jungen Männer mit ihren Erkenntnissen um?

Link zur Leseprobe

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


Lesbinas: Ein Episodenroman von Brigitte van Hattem

Lesbinas: Ein Episodenroman – Brigitte van Hattem

Lesbinas vereint Episoden über gelebtes lesbisches Leben, deren Handlungsstränge sich zu einer einzigen, großen Liebesgeschichte verdichten. Da ist zum einen Mareike, deren Sehnsüchte sie dazu bringen, fremdzugehen, wobei sie nicht ahnt, dass ausgerechnet ihre Liebste bei anderen Frauen ganz unbefangen in die Toykiste greift. Da ist Ich-Erzählerin Les B., die auf lesbinas.de die Frau fürs Leben sucht und sich darüber mit Alex austauscht. Alex wiederum, derzeit in festen Händen, scheint mit nichts etwas zu tun zu haben, aber stimmt das auch? Und wer kennt die Oberärztin, die zu niemandem so richtig passen will? Was das alles mit der ambivalenten Barbara und ihrer frühen Liebe zu einem Nachbarmädchen zu tun hat, erfährt die geneigte Leserin am Ende dieser tausendundeinen Liebes- und Lebensgeschichten.

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


BRÏN von Sameena Jehanzeb

BRÏN – Sameena Jehanzeb

»Ein Tag fängt nicht gut an, wenn einem die Katze in den Brunnen kotzt.«

Unbemerkt von ihren Bewohnern ist die Erde über magische Adern mit dem fernen Planeten Brïn verbunden. Als Juno eines Morgens in eine Pfütze stolpert, betritt sie unwissentlich ein Portal, das sie ans andere Ende des Universums katapultiert. Ausgerechnet zu einer Zeit, da die Magie aus den Fugen gerät, ein bestialischer Mörder durch die Gassen streift und albtraumhafte Kreaturen das Fortbestehen der Welt bedrohen, ist Juno plötzlich auf Brïn gestrandet. Damit nicht genug: Die berüchtigte Weltenwächterin Shi Kamika scheint es auf Juno abgesehen zu haben. Ist die Wächterin Freund oder Feind?

Mit magischen Pfeilen im Köcher und einem Hauch von Schabernack in den Mundwinkeln schickt sich Shi Kamika an, Junos Leben noch gründlicher auf den Kopf zu stellen.

Link zur Leseprobe

Buch kaufen (externe Links)
Direkt bei der Autorin | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


Empath von Mike Gorden

Empath – Mike Gorden

Paolo Costa ist jung und attraktiv. Er kann die Gefühle anderer Leute spüren und nutzt diese Gabe beim Sex für den ultimativen Kick.

Torsten Jäger arbeitet bei der Kripo. Auf der Suche nach einer Reihe vermißter Personen hört er von einem Escort mit unglaublichen Fähigkeiten – ein verbindendes Element? Dann erkennt er, daß ihm dieser Fall mit Absicht zugeschanzt wurde.

Als unter seinen Augen Mark Berger verschwindet, dessen Profil so gar nicht zu den anderen Vermißten paßt, und Leichen auftauchen, die Folterspuren aufweisen, kommt Bewegung in die Sache. Der Kommissar gerät auf die Spur illegaler Drogen und mächtiger Leute, die Paolo und seine Fähigkeiten um jeden Preis besitzen wollen.

Link zur Leseprobe

Buch kaufen (externe Links)
Direkt beim Verlag | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


Dort, wo die Sterne im Wasser leuchten von Clara Blais

Dort, wo die Sterne im Wasser leuchten – Clara Blais

Skyler ist noch ein Kind, als ihr bester Freund Matthew in einem See ertrinkt. Doch er hört nie auf, sie weiter zu begleiten. Halluziniert sie oder fängt sie sogar an, verrückt zu werden, wie ihre Mitschüler behaupten?
Als Skyler durch eine Verkettung von Unglücksfällen ihre Heimatstadt verlässt, trifft sie auf Damian. Einen Jungen, der dem toten Matthew erschreckend ähnlich sieht und sie stark an ihren besten Freund erinnert. Mit nur zwei Unterschieden: Damian ist am Leben. Und: Er ist leider ein Idiot. Aber dennoch gibt es etwas, das die beiden zu verbinden scheint …

Buch kaufen (externe Links)
Direkt beim Verlag | Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


Frei und doch verbunden von Amalia Zeichnerin

Frei und doch verbunden – Amalia Zeichnerin

„Frei und doch verbunden“ besteht aus diesen beiden zusammenhängenden Novellen:

„Gestrandet und gefunden“
Sommer 1819: Der englische Matrose Jacob und der Händler Nicholas stranden nach einem schweren Sturm auf einer abgelegenen Insel im Indischen Ozean. Dort müssen sie nicht nur ums Überleben kämpfen, sondern auch mit unvorhergesehenen Gefühlen.

„Freiheit und Fernweh“
Im Jahr 1819 reisen der Händler Nicholas und der Matrose Jacob nach ihrer Rettung nach Indien und bald darauf nach London. Doch in Nicholas Elternhaus treffen sie auf dessen Bruder, seine Familie und ungeahnte Schwierigkeiten. Wird ihre Liebe all dies überstehen?

Link zur Leseprobe

Link zum Buchtrailer

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein von Christina Löw

Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein – Christina Löw

Drei Geschwister
Zwei Kulturen
Ein Kater

Yuki würde sich am liebsten nur auf ihre Design-Karriere konzentrieren, doch die Realität sieht anders aus: In der Agentur muss sie sich mit eifersüchtigen Kolleg*innen herumschlagen und das Familienessen am Wochenende wird von Auseinandersetzungen mit ihren älteren Geschwistern überschattet. Als dann auch noch ihr Vater stirbt und sie Familienkater Sasuke erbt, gerät ihre Welt vollends aus den Fugen: Denn der Kater kann nicht nur sprechen, er mischt sich mit seinen magischen Pfoten auch gern in alle Bereiche ihres Lebens ein … selbst in Sachen Liebe.
Der gestiefelte Kater einmal anders. In »Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein« spinnt Christina Löw aus Elementen des grimmschen Märchens eine moderne Fabel über Geschwisterstreit und Familienbande, zweite Chancen und den Umgang mit Verlust sowie die Suche nach der eigenen Identität.

Link zur Leseprobe

Buch kaufen (externe Links)
Autorenwelt | Thalia | Amazon | genialokal


Lust auf mehr?

In der Kategorie LGBTQ+ findet ihr noch weitere Bücher. Außerdem solltet ihr diesen Monat den Blog im Auge behalten, denn es warten noch weitere Tipps und Gastbeiträge auf euch.

Um nichts mehr zu verpassen, könnt ihr euch auch hier für den Newsletter anmelden. 

Related posts

Schaurige Buh-hu-Bücher für die Halloween-Zeit

Cathy

Queere Literatur im deutschsprachigen Raum – Ein Gastbeitrag von Amalia Zeichnerin

Cathy

Queere Indie-Buchtipps von Buchbloggerinnen

Cathy
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Genauere Informationen in der Datenschutzerklärung. Ok, verstanden. Link zur Datenschutzerklärung